nun wirklich

„Das Staunen ist eine Sehnsucht nach Wissen.“

(Thomas von Aquin)

Dies ist eine stets wachsende Sammlung an Wörtern, Begriffen und Fachausdrücken, die wir in unserem Verständnis näher beleuchten:


Manufaktur

In einer Manufaktur (lat.: manus- hand; facere – erbauen, tun, machen, herstellen) werden bekanntlich Dinge handgefertigt. Meist sind es besonders feine und wertvolle Produkte, die in vielen Arbeitsstunden entstehen. Bis ein unverwechselbares Ganzes geschaffen ist, wirken viele kluge Köpfe und fleißige Hände mit.
Bei der Planung und Umsetzung von Veränderungsprozessen fühlen wir uns im Sinne unserer Kundinnen und Kunden eben dieser Tradition verpflichtet.
Dazu gehört für die Nun auch die Auswahl von Kooperationen und Netzwerken, die sich zu dieser Herangehensweise und Qualität auf höchstem Niveau bekennen.

>> Unsere KooperationspartnerInnen


Nun die Nun

Die Nun ist ein Ort, an dem wir uns dem Themenkreis Wandel, Werte und Wissen in detaillierter Handarbeit hingebungsvoll widmen – betrachtet aus den unterschiedlichen Blickwinkeln in Form von Beratungen, Coachings und Veranstaltungen.

Wandel, Werte und Wissen – aus dem Zusammenhang dieser drei zentralen Größen unserer Gesellschaftsentwicklung ist es der Nun möglich, einen ganzheitlichen Erfolg von Unternehmen, Organisationen, Führungskräften, Mitarbeitenden und deren Umwelt zu erzielen. Die Verbindung von Erfahrung, Kompetenz und Kreativität setzen die Grundlage für eine gezielte, nachhaltige Veränderung. Dicht am Individuum geführte Konzepte lassen genug Spielraum für positive Variable und laden dennoch zur Entwicklung ein. Dank professioneller Anleitungen und einem Repertoire an zwischenmenschlichen Ressourcen lädt die Nun Jeden und Jede zur Reflexion und Entwicklung ein.

In einer Atmosphäre, wo nichts muss, aber alles kann, ist es einem als Persönlichkeit möglich seinen eigenen Standort in einem intimen, gefestigten Rahmen zu finden, ohne in Muster gedrängt zu werden. An der maßgeschneiderten Lösung wird solange gefeilt, bis sie angegossen sitzt.

Ergänzend veranschaulicht die Veranstaltungsreihe „Wandel, Werte, Wissen“ die Bandbreite an Vielfalt dieser Themen und bietet durch Workshops, Kunst- und Kulturveranstaltung die Auseinandersetzung auf eine kreative, sowie kritische Art und Weise. Mit der Idee, die verschiedenen Farben der Menschen zu nutzen, wird die Welt nach jedem Besuch in der Nun ein Stück bunter. Sie wird zu einem Synonym von Austausch und Bereicherung, sie lebt von dem Erfahrungsschatz ihrer Besucher. Durch die Begeisterung und Freude am gemeinsamen Tun wird die Nun zu einem Ort der gepflegten Begegnung und Vernetzung.
>> zu den Veranstaltungen

Nun liegt es an Ihnen!


nun.Frauen

nun haben wir zahlreiche Datenbanken und Zitatensammlungen durchforstet und mussten feststellen, dass die überwiegende Mehrheit aller Zitate von Männern stammen. Hieraus entstand nun das Bedürfnis eine Sammlung an Zitaten von Frauen zusammenzustellen, die nun besonders ansprechen.

Und weil das Finden gar nicht so leicht ist, ergänzen wir die Zitatensammlung laufend!

„The most effektive way to do it. Is to do it." Amelia Earhart

„Es kam der Tag, da das Risiko, in der Knospe zu verharren, schmerzlicher wurde als das Risiko zu blühen.“ Anaïs Nin     

„Wenn du denkst, dass du zu klein bist um einen Einfluss zu haben, dann versuch mal mit einem Moskito ins Bett zu gehen." Anita Roddick

„Nach all den Jahren, in denen ich als Frau hörte, ich sei nicht dünn genug, nicht schön genug, nicht klug genug, ich hätte von diesem und jenem nicht genug … wachte ich eines Morgens auf und dachte: ich bin genug." Anna Quindlen

„What we do is more important than what we say or what we say we believe.“ Bell Hooks

„Wo auch immer es Herrschaft gibt, fehlt es an Empathie.“ Bell Hooks

„Wir haben keinen Ersatzplaneten. Wir haben nur diesen und wir müssen handeln.“ Berta Cáceres

„Wer wagt, selbst zu denken, der wird auch selber handeln.“ Bettina von Arnim

„Wir können der Sonne nicht entgegeneilen, auch nicht nachlaufen, aber wir können sie immer im Herzen tragen.“ Carla Pols

„Das Denken ist ein Vergnügen und eine herrliche Form von Freiheit."  Carmen Dell’Orefice

„Es ist besser, schön zu altern, als schlecht jung zu bleiben." Christine Kaufmann

„Eine Frau ohne Zelluitis ist wie ein Hund ohne Fell." Christine Kaufmann

„Ein gutes Buch lesen ist wichtiger für die Schönheit eines Menschen als eine Creme auftragen." Christine Kaufmann

„Es sind nicht die Erfolge, an denen wir lernen, sondern die Fiaskos.” nach Coco Chanel

„Die Schönheit brauchen wir Frauen, damit die Männer uns lieben, die Dummheit, damit wir die Männer lieben.” Coco Chanel

„Schönheit reicht, um ins Auge zu fallen. Aber es benötigt Charakter, um im Gedächtnis zu bleiben." Coco Chanel

„Wieviele Sorgen verliert man, wenn man sich entschließt, nicht etwas sondern jemand zu sein.” Coco Chanel

„Eine Frau kann mit 19 entzückend, mit 29 hinreißend sein, aber erst mit 39 ist sie absolut unwiderstehlich.” Coco Chanel

„Was für ein herrliches Leben hatte ich! Ich wünschte nur, ich hätte es früher bemerkt." Colette

„Manchmal werden ganz gewöhnliche Dinge ganz außergewöhnlich, einfach, weil wir sie mit den richtigen Leuten machen.“ Elisabeth Green

„Frauen sind erst dann erfolgreich, wenn niemand mehr überrascht ist, daß sie erfolgreich sind." Emmeline Pankhurst

„Die Gleichgültigkeit gegenüber dem anderen ist der Anfang allen Übels.“ Erika Weinzierl

„Der Kampf um das Menschliche ist nie vergeblich, auch wenn ihm äußerlich kein Sieg beschieden ist.“ Gertrud von Le Fort

„Das schwächere Geschlecht ist das stärkere wegen der Schwäche des Stärkeren für das Schwächere.“ Greta Garbo

„Freundschaft ist die Grundlage aller Menschlichkeit.“ Hannah Arendt

„Der Sinn von Politik ist Freiheit.“ Hannah Arendt

„Mehr Stolz, ihr Frauen! Wie ist es nur möglich, dass ihr euch nicht aufbäumt gegen die Verachtung, die euch noch immer trifft. - Auch heute noch? Ja, auch heute noch.“ Hedwig Dohm

„Es ist geradezu schauderhaft, dass in einer Welt von Frauen der Mann, überdies mit unebenbürtigen Merkmalen versehen, den Ton bestimmt." Helene von Druskowitz

„Eine gute Partnerschaft ist der Ort, wo wir beides finden: so viel Geborgenheit, wie wir suchen, und so viel Freiheit, wie wir brauchen.“ Henriette Wilhelmine Hanke

„Hinter dem Traum der ewigen Jugend steht oft die Realität ewiger Unreife.“ Henriette Wilhelmine Hanke

„Viele wollen nicht zur Ruhe kommen, um nicht das erledigen zu müssen, was sie für eine Phase der Ruhe aufgeschoben haben.“ Henriette Wilhelmine Hanke

„Glücklich ist, wer in jedem Lebensalter über die Möglichkeiten verfügt, die seinen Fähigkeiten entsprechen.“ Henriette Wilhelmine Hanke

„Wenn wir mehr Fragen stellen würden, müßten wir weniger in Frage stellen.“ Henriette Wilhelmine Hanke

„Wir bedenken manches erst, wenn es bedenklich geworden ist.“ Henriette Wilhelmine Hanke

„Die Langsamkeit bietet die Chance, das, was wir tun, auch zu erleben.“ Henriette Wilhelmine Hanke

„Es ist eine Schwäche der Männer, Frauen gegenüber stark erscheinen zu wollen." Hildegard Knef

„Wer denkt an die Frauen? Niemand! So müssen sie denn selbst an sich denken - allein führt zum besten Resultat.“ Ida Hahn-Hahn

„Alles woran man glaubt, beginnt zu existieren.“ Ilse Aichinger

„Reich ist man, wenn man etwas hat, das mehr ist als die materiellen Dinge.“ Ingeborg Bachmann

„Das kostbarste  Vermächtnis eines Menschen ist die Spur, die seine Liebe in unseren Herzen zurückgelassen hat.“ Irmgard Erath

„Der schlimmste Fehler von Frauen ist ihr Mangel an Größenwahn.“ Irmtraud Morgner

"Wozu leben wir, wenn nicht, um unseren Nachbarn Anlass zum Lachen zu geben und über sie im Gegenzug zu lachen?" Jane Austen

„It's hard to be free, but when it works, it's worth it.“ Janis Joplin

„Menschen sind wie Museen: Nicht auf die Fassade kommt es an, sondern auf die Schätze im Inneren.“ Jeanne Moreau

„Für den Mann ist jede Frau ein Rätsel, dessen Lösung er bei der nächsten sucht." Jeanne Moreau

„Geschlechterhierarchien sind nicht modernisierbar, sie gehören einfach weg.“ Johanna Dohnal

„Unsere Träume können wir erst dann verwirklichen, wenn wir uns entschließen, einmal daraus zu erwachen.“ Josephine Baker

„Ich war nicht wirklich nackt. Ich hatte nur keine Kleider an." Josephine Baker

„Die Frauen von heute warten nicht auf das Wunderbare – sie schaffen ihre Wunder selbst." Katherine Hepburn

„Ich frage mich manchmal, ob Männer und Frauen wirklich zueinander passen. Vielleicht sollten sie einfach nebeneinander wohnen und sich nur ab und zu besuchen.“ Katherine Hepburn

„I'm willing to learn new things every day.“ Louise Lynn Hay

„I am neither too little nor too much, and I do not have to prove myself to anyone.“ Louise Lynn Hay

„Wir wollen lieber fliegen als kriechen.“ Louise Otto-Peters, Frauenrechtlerin

„Viele Leute haben Angst davor zu sagen, was sie wollen. Darum bekommen sie auch nicht, was sie wollen.“ Madonna

„Männer werden generell überschätzt.“ Maren Kroymann

„Frieden kannst du nur haben, wenn du ihn gibst.“ Marie von Ebner-Eschenbach

„Wer aufhört, besser werden zu wollen, hört auf, gut zu sein.“   Marie von Ebner-Eschenbach

„Sich mit wenigem begnügen ist schwer, sich mit vielem begnügen unmöglich.“ Marie von Ebner-Eschenbach

„Eine gescheite Frau hat Millionen geborener Feinde: alle dummen Männer." Marie von Ebner-Eschenbach

„Über das Kommen mancher Leute tröstet uns nichts als die Hoffnung auf ihr Gehen." Marie von Ebner-Eschenbach

„Jeder Mensch hat ein Brett vor dem Kopf – es kommt nur auf die Entfernung an." Marie von Ebner-Eschenbach

„Die glücklichen Sklaven sind die erbittertsten Feinde der Freiheit." Marie von Ebner-Eschenbach

„Was wir heute tun, entscheidet darüber, wie die Welt morgen aussieht.“ Marie von Ebner-Eschenbach

„Ein Gedanke kann nicht erwachen, ohne andere zu wecken.“ Marie von Ebner-Eschenbach

„Was nennen die Menschen am liebsten dumm? Das Gescheite, das sie nicht verstehen.“ Marie von Ebner-Eschenbach

„Ein Urteil lässt sich widerlegen, ein Vorurteil nie.“ Marie von Ebner-Eschenbach

„Wenn es einen Glauben gibt, der Berge versetzen kann, so ist es der Glaube an die eigene Kraft.“ Marie von Ebner-Eschenbach

„Die Gelassenheit ist eine anmutige Form des Selbstbewusstseins.“ Marie von Ebner-Eschenbach

Es ist sehr wichtig, in Bewegung zu sein, ein Ziel zu haben, das zu tun, was wirklich von Bedeutung ist. Wenn du das Gefühl hast, dass etwas getan werden muss, dann musst du es tun.“ Marija Gimbutas

„Karriere ist etwas Herrliches, aber man kann sich nicht in einer kalten Nacht an ihr wärmen." Marilyn Monroe

„Die meisten Frauen setzen alles daran, einen Mann zu ändern und wenn sie ihn geändert haben, mögen sie ihn nicht mehr." Marlene Dietrich

„Patriarchat ist die Heimat der Männer; es ist Vaterland; und die Männer sind seine Handlungsbevollmächtigten.“ Mary Daly

„Wir sind die Heldinnen unsrer eigenen Geschichte." Mary McCarthy

„Leben wird nicht gemessen an der Zahl von Atemzügen, die wir nehmen; sondern an den Momenten, die uns den Atem nehmen." Maya Angelou

„Management ist die Kunst, mit anderen Leuten zusammen Dinge zu erledigen.“ Mary Parker Follett

„We can learn to see each other and see ourselves in each other and recognize that human beings are more alike than we are unalike.“ Maya Angelou

„Wenn du zweifelst, so tu den nächst möglichen kleinen Schritt.“ Regina Brett

„Manchmal muss man einfach mal nach seiner Nase gehen, auch wenn man sie sich dabei mal einschlägt.“ Romy Schneider

„Liebe, die nicht Tat wird, ist keine Liebe.“ Ricarda Huch

„Freiheit ist immer Freiheit der Andersdenkenden. Zu sagen was ist, bleibt die revolutionärste Tat. Wer sich nicht bewegt, spürt seine Fesseln nicht. Man kann die Menschen nur richtig verstehen, wenn man sie liebt...“ Rosa Luxemburg

„Der Mensch kann nicht entwickelt werden, er kann sich nur selbst entwickeln.“ Rosi Gollmann

„Frauen werden nicht frei sein, solange ihre Unterwerfung als sexy gilt.“ Sheila Jeffreys

„Die hinterhältigste Lüge ist die Auslassung.“ Simone de Beauvoir

„Um das Gesicht der Welt zu verändern, muß man zunächst einmal fest in ihr verankert sein.“ Simone de Beauvoir

„Die gesamte Geschichte der Frauen wurde von Männern gemacht.“ Simone de Beauvoir

„Frauen, die nichts fordern, werden beim Wort genommen - Sie bekommen nichts.“ Simone de Beauvoir

„Frauenrecht ist nicht nur ein abstrakter Begriff; es ist vor allem eine persönliche Sache. Es geht dabei nicht nur um "uns"; sondern ebenso um mich und um dich.“ Toni Morrison


Nunikate

Was meint die Nun, wenn sie sagt, dass wir scheinbar alte Dinge einer neuen Bestimmung zuführen?
Die Nun mag bodenständiges Formulieren. Daher verwenden wir in unserer Sprache nicht die neuhochdeutschen Wörter re- und upcycling.

Wir erhalten alte Schönheiten, in dem wir Dingen mit Hilfe guter Ideen wieder neues Leben einhauchen. Durch kreative Verwandlung können diese einem neuen Nutzen zugeordnet werden. Und das stets mit einem Augenzwinkern, denn Begeisterung und Freude stecken an!

Ganz in der Tradition einer Manufaktur fertigen wir alle Dinge in Handarbeit. Gewisse Altersspuren machen unsere Nunikate erst lebendig.

Nun aber zu den verwandelten Schönheiten, die käuflich zu erwerben sind, wenn ihr uns ganz lieb fragt:

  • süffige Boden- und Wandbeläge
  • hysterische Möbel
  • griffige Deckel
  • shoppende Sitzkissen
  • gehörnte Persönlichkeiten
  • Oma Helene’s Kerzentassen
  • vielseitige Etageren
  • wortgewandte Teller
  • doppelte Trinkobjekte
  • lupenreine Seifenschalen
  • durstige Türkränze

Nun im Überblick:

gehörnte Persönlichkeiten:

Oma Helene’s Kerzentassen:

wortgewandte Teller und Seifenschalen:

vielseitige Etageren:

durstige Türkränze:

shoppende Sitzkissen:

Und nun die Schönheiten im Detail zum Erstehen >>

So viele Ideen schwirren noch im nunschen Köpfchen. Daher kommt sie mit fotografieren und veröffentlichen gar nicht nach. Wenn ihr etwas sucht, aber nicht findet, dann einfach die Nun fragen.

Denn ihr wisst ja: Wer (die) Nun sucht, findet!


Suffizienz

Der Nun geht es bei allem was sie wie tut um Suffizienz.

Suffizienz oder auch Öko-Suffizienz kann als Lebens- und Wirtschaftsweise beschrieben werden, die dem übermäßigen Verbrauch von Gütern und damit Stoffen und Energie ein Ende setzt.

Somit stellt der Begriff uns alle vor die Frage nach unserem rechten Maß sowohl in Bezug auf Selbstbegrenzung, Konsumverzicht oder sogar Askese, aber auch Entschleunigung und dem Abwerfen von Ballast.

Es braucht unsere Verhaltensänderung. Unsere Entscheidung, wieviele Güter und Dienstleistungen wir wie oft nachfragen, besonders solche mit einem hohen Ressourcenverbrauch.

Und das erfordert unser aller Umdenken – besser heute als morgen.

Nun liegt es an Ihnen!


Wingwave® Coaching

Wingwave®-Coaching ist ein Kurzzeit-Konzept, mit dem Ängste und Blockaden neutralisiert werden. Die Erleichterung ist sofort spürbar.

Der Name wingwave®:

Der Wortbestandteil wing erinnert an den Flügelschlag des Schmetterlings, der das ganze Klima ändern kann, was gleichzeitig bedeutet, dass der wing für diese große Wirkung exakt an der richtigen Stelle ansetzen muss.
Dieser exakte Ansatzpunkt wird mittels Myostatik-Test gewährleistet. Zusätzlich verdeutlicht die Flügel-Metapher die große Bedeutung einer optimalen Zusammenarbeit unserer beiden Gehirnhälften für tragende Höhenflüge und auch erfolgreiche Landungen.

Der Wortbestandteil wave stellt eine Assoziation zum englischen Begriff brainwave her, was sinngemäß tolle Idee oder Gedankenblitz heißt. Und genau diese brainwaves werden durch wingwave®-Coaching gezielt hervorgerufen.

wingwave® und Forschung:

wingwave® ist bereits in Studien an der Universität Hamburg und der Medizinischen Hochschule Hannover beforscht worden. Hierbei hat sich gezeigt, dass schon zwei Stunden wingwave®-Coaching Redeangst und Lampenfieber in Präsentations-Sicherheit und Auftrittsfreude verwandeln können.

Die Methode wingwave® vereint:

  • Bilaterale Hemisphärenstimulation, wie beispielsweise wache REM-Phasen (Rapid Eye Movement = schnelle Augenbewegungen), und auditive oder taktile links-rechts-Impulse zu schnellen Entstressung (limbische Stressregulation),
  • Neuro-Linguistisches Programmieren für die erfolgreiche und gehirngerechte Zielplanung und
  • Myostatik-Test zur Erfassung der Muskelreaktion. Dieser Muskeltest ermöglicht die punktgenaue Planung von optimalen Coachingprozessen.

Coaching-Bereiche:

  • Ängste – Flugangst, Höhenangst, Prüfungsangst, Redeangst, Zahnarztangst
  • Blockaden im Sport lösen und persönlichen Erfolg erzielen
  • Konflikte mit Schulkameraden oder Familienmitgliedern
  • Konzentration im Unterricht
  • Kreativität steigern
  • Lampenfieber
  • Lernschwächen
  • Negative Gedanken und Worte bewusst positiv beeinflussen (“magic words”)
  • Präsentations-Sicherheit und Selbstbild-Coaching, Punktgenaue Leistungssicherheit
  • Regulation von Leistungsstress (PSI = Performance Stress Imprintings)
  • Schlafmangel
  • Süchte mildern (Rauchen, Süßes etc.)

Erfolge bewegen - Blockaden lösen - Spitzenleistung erzielen

Die Methode wingwave® ist ein geschütztes Verfahren.


nun | +43 (0)1 81 2 81 67 | +43 (0)676 502 89 90 | manufaktur@nun.at